Menu
Your Cart

TFT 5" F SRT C CLASS 0

TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0
TFT 5" F SRT C CLASS 0

TFT 5" F SRT C - CANopen

Bei der Displayreihe TFT F handelt es sich um extraflache TFT-Displays mit hoher grafischer Auflösung.Sie sind horizontal und vertikal einbaubar. Neben Etagenbezeichnungen und Fahrtrichtungspfeilen können auch Sonderanzeigen als Voll- und Teilbild, Aufzugsdaten, Logos, Diashow, Lauftext und Uhrzeit dargestellt werden.


Konfiguration

Die Konfiguration des Displays kann intuitiv mit dem kostenlosen Programm SCHAEFER-Configurator erfolgen. Alle Einstellungen können hier bequem vorgenommen werden.

Die Anzeige der Informationen erfolgt in der TFT F über Widgets, die frei positionierbar sind. Mehr zur Konfiguration über den SCHAEFER Configurator finden Sie im Handbuch Kapitel 4.


Geräteinternes Menü

Über drei Tasten auf der Rückseite des Displays kann das geräteinterne Menü bedient werden. Mehr zum geräteinternen Menü finden Sie im Handbuch Kapitel 5.


Funktionen / Features

Datum / Uhrzeit
Sprachansagen (Etagen- & Sonderansagen)
Gong Funktion
Etagenanzeige: Zahlen / Buchstaben mehrstellig
Bilder / Symbole
Sonderanzeigen
Sondertexte / -grafiken (auch als Vollbild)
Anzeige Aufzugsdaten
Logo
Etageninfo
Hintergrundbild
Diashow
Laufschrift
Integriertes Konfigurationsmenü
Konfiguration via App
integrierter Lautsprecher optional
Anschluss für externen Lautsprecher/Verstärker
Stehende/statische Pfeile
Pfeil (Fahrt auf / Fahrt ab) (Fahrt durch Animation)
Video von SD-Karte abspielen
Videostreaming
Video im Vollbildmodus
Funktionserweiterung über Widgets
Fernwartbar
Netzwerkschnittstelle (WLAN/LAN)
Befestigung
Einbaulage horizontal oder vertikal
Schweißbolzen M3 × 8
Klebebefestigung X
Frontplattenstärke 1 mm / 2 mm
Einbautiefe < 10mm
Konnektivität
CAN: Micro MATE-N-LOK 4p 1r x
JST ZHR 0,14 mm² / AWG 28 - 24
Ansteuerung
CANopen X
Elektrische Daten
Versorgungsspannung (geglättet) 12 - 30 V DC
Stromaufnahme (24 V / 10% Helligkeit) typ. 150 mA
Stromaufnahme (24 V / 100% Helligkeit) typ. 250 mA
Polarität
Gemeinsame Kathode X
Eigenschaften Anzeige
Anzeigen-/Bildschirmdiagonale 5"
Auflösung 800 × 480
Anzeigefläche 112 × 67,9 mm
Seitenverhältnis 16:9
Farbunterstützung 16,7 Mio. / 24 Bit / RGB
Leuchtstärke 800 cd/m²
Hintergrundbeleuchtung LED weiß
Lebensdauer 50.000 h
Sondertexte/-grafiken (auch als Vollbild) x
Etagenanzahl 254
Datum/Uhrzeit X
Eigenschaften Akustik
Gong X
Ansagen X
Lautsprecher (optional) X
Ausgangsleistung 1 VA (Sinus) bei 24 V
Fenster
Fensterstärke 1 mm / 2 mm
Fenster (glasklar) X
Pfeil
Pfeil (Fahrt auf | Fahrt ab) (Fahrt durch Animation) X
Sonstige
Temperaturbereich 0 - +65 °C
Konfiguration Vor Ort über Menü oder TFT Config Kit.
microSD X
Normkonformität
EN 81-71 Class 1 1002556 TFT 5" F CANopen (Class 1)
EN 81-71 Class 2 1002586 TFT 5" F CANopen (Class 2)
EN 81-70 mit optionalem Speaker 50

 

Aufgrund unterschiedlicher Einbaumaße und Befestigungen ist die Umrüstung von Standardfenstern auf Fenster für EN 81-71 Klasse 1 oder 2 nicht möglich. Befestigung und Einbaumaße auf Anfrage.

 

  1.     CAN: Micro MATE-N-LOK Stecker (4p St1r) zum Anschluss an den CANopen-Bus.
  2.     JST ZHR-10 Stecker 10-polig zum Anschluss von Anzeige- und Bedienelementen (z. B. Taster, Schlüssel­schalter, Displays). Beispiel: bis zu 8 Taster bei 3-Draht-Technik oder 4 Taster bei 4-Draht-Technik anschließbar.
  3.     JST ZHR‑3, Stecker 3‑polig zum Anschluss an einen NF-Verstärker oder zum Direktanschluss eines internen Lautsprechers.
  4.     RS 485: RS 485-Schnittstelle
  5.     Programmierschnittstelle
  6.     Jumper zum setzen der Terminierung für die RS 485-Schnittstelle.
  7.     Jumper zum setzen der CANopen Terminierung.
  8.     Steckplatz Micro-SD-Karte.
  9.     Microtaster für Einstellungen über das integrierte Konfigurationsmenü.
  10.     8 × Befestigungslaschen können bei Bedarf (z. B. bei Platzmangel im Tableau) abgetrennt werden.

Anforderungen an die Gestaltung von Angaben zur Aufzugsanlage gem. EN 81-20

Im Fahrkorb müssen nachfolgende Angaben zur Aufzugsanlage angegeben werden:

  • Name des Herstellers/Montagebetriebs
  • Seriennummer der Aufzugsanlage
  • Baujahr
  • Nennlast der Aufzugsanlage in kg
  • Anzahl der Personen
Buchstaben, Zahlen und grafische Symbole, die für dieAngaben im Fahrkorb verwendet werden, müssen nachfolgende Anforderungen erfüllen:

  • min. 10 mm für Großbuchstaben, Zahlen und grafische Symbole
  • min. 7 mm für Kleinbuchstaben 
Sollten Sie weitere Fragen zu normkonformen Realisierungen haben, dann wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an Ihren SCHAEFER Vertriebsmitarbeiter. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Firmware siehe weiter unten im Abschnitt "Download".

Sie benötigen folgendes Zubehör: 

TFT 5" F SRT C CLASS 0
  • 1002556 TFT 5" F CANopen (Class 1)
  • 1002586 TFT 5" F CANopen (Class 2)
  • mit optionalem Speaker 50

Verfügbare Optionen

Downloads

We use cookies and other similar technologies to improve your browsing experience and the functionality of our site. Privacy Policy.